In 3 Tagen vom Brust- zum Kraulschwimmer 2017-04

Warum ist es in kürzester Zeit möglich so schnell neue Bewegungen zu lernen?
Das Geheimnis liegt im lernmethodischen Hintergrund.

Neue Erkenntnisse zeigen, dass der klassische Ansatz, Methodische Übungsreihe (Ausgangspunkt, dann 10 x Übung A, B, C etc. bis zum Endprodukt) immer einer Streuung (Herzfrequenz, Verdauung, Atmung, Stoffwechsel uvm.) unterliegt und nie ident reproduzierbar ist. Daher wird das Differenzierungstraining (Übungsstreuung) in den klassischen Ansatz integriert.

Das hat große Auswirkung auf den Lernerfolg: In der Trainingsphase sind die Wiederholung und Differenzierung ähnlich erfolgreich. In der Behaltephase (wo man nicht mehr übt) siegt die Differenzierung.

Das macht durchaus Sinn, denn Kinder lernen im Alter von 0 – 2 Jahren am meisten und schnellsten, da sie nicht wiederholen sondern permanent variieren.

Auch Albert Einstein hat es schon sehr früh erkannt: „Es ist Irrsinn, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

Nächste Termine

In 3 Tagen vom Brust- zum Kraulschwimmer Fr. 19.05. – So. 21.05.2017
SportaktivCAMP Do. 25.05. – So. 28.05.2017
IRONMAN Austria Trainingscamp Fr. 02.06. – Mo. 05.06.2017

 

Teile diese Seite: