Juice Plus Convention in Nizza 2013-10

Ende Oktober fand die Juice Plus Convention an der Cote d`Azur in Nizza statt. Mehr als 3000 Franchaise Partner nahmen daran Teil und erfreuten sich Urlaub mit beruflicher Fortbildung zu verbinden. Juice Plus oder auch 27 Sorten Obst/Gemüse/Beeren werden pulverisiert und enthalten nahezu alle Vitamine, 1000ende sek. Pflanzenstoffe, Mineralien, Spurenelemente und Enzyme. Damit werden Ernährungslücken geschlossen und Wohlstandserkrankungen präventiv umgangen.

Das Obst, Gemüse und die Beeren werden weltweit angebaut und nach der Vollreife im IQF (instant quick frozen) Verfahren binnen weniger Sekunden bei 33 – 35 Grad pulverisiert. Damit kommt die Natur in die Kapsel und wird von Millionen Familien in den Speiseplan integriert. Einzig Wasser, Salz und Fruchtzucker bleiben draußen.

Darüber hinaus liefert die Juice Plus Company auch Shakes, Riegel, Suppen und Sättigungsbooster an die Kunden nach Hause. Mit diesem Schritt hilft man den Leuten die überschüssigen Fette und Kilos loszuwerden. Erwähnenswert sind auch die vielen Studien die mit JP über mehr als 20 Jahren durchgeführt wurden.

Das wichtigste im Leben ist gesund zu sein. Neben der Ernährung und den Life Style spielen auch die wirtschaftlichen Faktoren eine wesentliche Rolle. Daher bietet die Juice Plus Company mit Sitz in Basel interessierten Menschen gerade in diesen Zeiten eine haupt- oder nebenberufliche Zusammenarbeit an.

Diese funktioniert folgend: Juice Plus Produkte selber nehmen und mit anderen Menschen darüber sprechen. Bei erfolgreicher Weiterempfehlung erhält der Franchise Partner einen Bonus. Positiv anzumerken ist: Es fallen seitens des Partners keine Kosten an.

 

Teile diese Seite:

Jeder schafft es! 2013-10

Unterschiedlicher können die Voraussetzungen der Sportler oft gar nicht sein. Von der beruflichen über die private Lebenssituation bis hin zu den sportlichen und gesundheitlichen Erfahrungen die jeder mitbringt ist die Individualisierung mehr denn je gefragt.

Am Sa. dem 19.10 organisierten wir einen All inclusiv Tag bei dem das Training, die Ernährung und die mentalen Herausforderungen optimiert wurden. In der Früh trafen wir uns zum Schwimmtraining. Dabei viel auf, dass die meisten Sportler oft zu viel Muskelaufwand betreiben. Mit speziellen Übungen reduzierten wir den Stress und sparten so mehr Energie.Beim Frühstück im Triangel Institut sprachen wir über den Einfluss der Ernährung auf den Säure/Basenhaushalt, Reduzierung der Entzündungsfaktoren (bei Überlastung, Falscher Ernährung etc.), Stabilisierung des Immunsystems, Verletzungsprofilaxe, Regenerationsbeschleunigung, Aktiver Zellschutz und schnelleren Erholungsfähigkeit. Faktoren die jedem Sportler Vorteile bei der Ironman Vorbereitung oder sonstigen Zielen bringen.Kleine Bemerkung am Rande – In der heutigen Zeit benötigt fast jeder die Kondition eines Ironman wenn man den Beruf, die Schule oder Ausbildung und Familie mit berücksichtigt: Daher können diese Inhalte auch für den Beruf herangezogen werden. Viele einzelne Trainingseinheiten (vergleichbar mit Körperzellen) bilden den Baustein eine Projektes oder Systems. Dabei spielen die Wahrnehmung, Konzentrationsfähigkeit und Bewusstheit eine beachtliche Rolle. Was passiert im Körper und wie schule ich meine Wahrnehmung? Auch dieses Thema ist von größter Bedeutung und wurde bearbeitet.

Zum Abschluss schauten wir uns noch die 3te Teildiziplin, das Laufen genauer an. Zunächst ermittelten wir bei jedem die aerobe Schwelle. Damit war gewährleistet, dass alle überwiegend Fette als Treibstoff für das Training heranzogen. Nach dem einlaufen führten wir einige Koordination- und Technikübungen durch. Diese Übungen dienen für die Verbesserung der Lauftechnik. Damit wird es leichter und schneller!

Somit war es ein gelungener Trainingstag bei dem wir sehr viel Spaß hatten! Bis zum nächsten Mal.

Teile diese Seite:

In 3 Tagen vom Brust- zum Kraulschwimmer 2013-10

Vergangenes Wochenende starteten wir wieder mit dem ersten von acht Schwimmworkshops. Mit 4 mal Schwimmen und einer Videoanalyse wird die Grundlage zum Kraulen gelegt.

Der Schwerpunkt liegt in der verbesserten Wasserlage, die die Atmung erleichtert, was wiederum einen kontrollierten Armzug und Beinschlag zur Folge hat. Bei diesem zusammenhängenden Netzwerk passiert es immer wieder, dass der eine oder andere Teilnehmer Start- und Umsetzungsunterstützung benötigt.

Sobald dieses Netzwerk an Bewegungseffizienz verbessert wird, kommt dieses bestimmte Gefühl der Motivation und Freude am Schwimmen auf. Das Ergebnis: Weniger Anstrengung und höhere Schwimmgeschwindigkeit.

Nächste Termine

In 3 Tagen vom Brust- zum Kraulschwimmer Fr. 08.11. – So. 10.11.2013
In 3 Tagen vom Brust- zum Kraulschwimmer Fr. 06.12. – So. 08.12.2013

Teile diese Seite: