In 3 Tagen vom Brust- zum Kraulschwimmer 2016-04

Es ist immer wieder überraschend, welche Voraussetzungen jemand beim Erlernen einer Sportart unwissentlich mitbringt. Erst im Laufe eines Wochenendes erkennt man, wie z. B. das Berufsbild eines Musikers den Kraulbeinschlag beeinflusst.

Das Hamsterrad der Atmung ist wohl ein Dauerbrenner über das an Land nie nachgedacht wird. Im Wasser wird es aber zum Thema. Denn viele Schwimmer schalten sobald der Kopf unter Wasser ist auf Alarmmodus. In diesem Augenblick antwortet unsere Muskulatur mit Spannung und nimmt Einfluss auf die Bewegungsqualität.

Nach 3 Tagen üben kommen die ersten Erfolge!

Bewundernswert sind die inneren Dialoge die beim Kraullernen immer wieder zu hören sind. Hier schlägt die Programmierung voll zu. Jene, die schon in der Schule nicht auf den Rotstift des Lehrers geschaut haben, sind früher am Ziel.

Nächste Termine

Pfingstcamp Fr. 13.05. – Mo. 16.05.2016
In 3 Tagen vom Brust- zum Kraulschwimmer Fr. 20.05. – So. 22.05.2016

 

Teile diese Seite: